Digitaldruck

Druckverfahren im Vergleich: Siebdruck, Digitaldruck und Transferdruck – Welches passt zu Ihrem Projekt?

Druckverfahren im Vergleich: Siebdruck, Digitaldruck und Transferdruck – Welches passt zu Ihrem Projekt?
Siebdruck, Digitaldruck und Transferdruck sind drei verschiedene Druckverfahren, die jeweils ihre eigenen Merkmale und Anwendungsbereiche haben. Hier sind die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen drei Druckarten:

  • Siebdruck:

    • Verfahren: Beim Siebdruck wird Farbe durch ein feinmaschiges Sieb auf das zu bedruckende Material gedruckt. Das Sieb wird mit einer Schablone versehen, um das gewünschte Muster zu erzeugen.
    • Materialien: Siebdruck eignet sich gut für verschiedene Materialien wie Textilien.
    • Qualität: Siebdruck kann eine sehr hohe Druckqualität und Farbdeckung bieten, insbesondere auf dunklen oder farbigen Untergründen.
    • Anwendung: Siebdruck wird häufig für T-Shirts, Poloshirts, Hoodies und Baumwolltaschen angewendet.

      >> mehr Infos


  • Digitaldruck:

    • Verfahren: Beim Digitaldruck wird das gewünschte Bild oder Muster direkt von einem Computer auf das Material gedruckt, ohne die Notwendigkeit von Druckschablonen oder Sieben.
    • Materialien: Digitaldruck kann auf eine Vielzahl von Materialien angewendet werden, darunter Baumwolle, Polyester und Nylon.
    • Qualität: Digitaldruck bietet eine hohe Auflösung und die Möglichkeit, fotorealistische Bilder und komplizierte Designs zu drucken.
    • Anwendung: Digitaldruck wird für individuelle Druckaufträge von einer Stückzahl meistens von 1 bis 100 Stück angewendet.

      >> mehr infos


  • Transferdruck:

    • Verfahren: Beim Transferdruck wird das gewünschte Design zuerst auf Transferpapier gedruckt und dann auf das Material übertragen. Dies kann durch Hitze oder Druck erfolgen.
    • Materialien: Transferdruck eignet sich gut für Textilien, insbesondere für Polyester und andere synthetische Stoffe, aber auch für normale Baumwolle.
    • Qualität: Die Qualität des Transferdrucks ist sehr gut, da die Auflösung sehr hoch ist.
    • Anwendung: Transferdruck wird häufig für T-Shirts, Caps, Taschen und andere Textilprodukte verwendet, die spezielle Designs oder personalisierte Grafiken erfordern.

Die Wahl zwischen Siebdruck, Digitaldruck und Transferdruck hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Materials, das bedruckt werden soll, der gewünschten Druckqualität, der Auflage und den Kosten. Jedes Verfahren hat seine eigenen Vor- und Nachteile und kann in verschiedenen Anwendungsbereichen erfolgreich eingesetzt werden.

Reading next

Richtige Schrift für euer Teamtrikot
BMW verwendet Nimbus und Tee Jays

Leave a comment

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.